Börsenkandidat ISX Financial EU PLC: Das sind die Unterschiede zwischen BankTech und FinTech

Börsenkandidat ISX Financial EU PLC: Das sind die Unterschiede zwischen BankTech und FinTech

Die digitale Transformation der Banken ist in vollem Gange und BankTech- und FinTech-Unternehmen bringen mit ihren Angeboten Bewegung und Wettbewerbsdruck in den Markt. Neue Technologietrends kommen immer schneller auf den Markt, wobei Sicherheits-, Regulierungs- und Datenschutzaspekte bei der Entwicklung berücksichtigt werden müssen. Die ISXPlc-Gruppe ist ein wichtiger Global Player in diesem BankTech-Bereich: Sie ist in mehr als 34 Ländern tätig, akzeptiert mehr als 40 Zahlungsarten und ermöglicht die Verarbeitung und Abwicklung von Transaktionen in mehr als 23 Währungen. Doch was genau unterscheidet BankTech-Unternehmen wie ISX Financial EU Plc („ISXPlc“; ISIN: CY0200861017) von anderen FinTech-Unternehmen?

BankTech vs. FinTech

Sowohl BankTech als auch FinTech werden wahrscheinlich eine wichtige Rolle bei der zukünftigen Entwicklung des Finanzsektors spielen. Während sich BankTech jedoch hauptsächlich auf die Verbesserung und Optimierung der internen Prozesse traditioneller Banken konzentriert, zielt FinTech darauf ab, die Finanzdienstleistungen für Endkunden zu revolutionieren und neue Marktteilnehmer in den Finanzsektor zu bringen. Beide Bereiche überschneiden sich bis zu einem gewissen Grad, da auch traditionelle Banken zunehmend FinTech-Lösungen einsetzen, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

Produkte und Partnerschaften

Das Marktpotenzial für BankTech ist beträchtlich, da Banken weiterhin nach Möglichkeiten suchen, die Effizienz zu steigern, Kosten zu senken und die Kundenzufriedenheit zu erhöhen. ISXPlc trägt dazu bei, indem es grenzüberschreitende Lösungen für die Kundenregistrierung, die Fernidentitätsprüfung, die Zahlungsverarbeitung, das Karten-Acquiring, die Abwicklung und die Ausgabe und Einlösung von eMoney anbietet. ISXPlc entwickelt über seine hundertprozentige Tochtergesellschaft Probanx® seine eigene „Banktechnologie“, die es zur Erbringung regulierter Dienstleistungen einsetzt, und wandelt sie dann in ein SaaS (Software as a Service) um, das andere Banken und Zahlungsunternehmen nutzen können. Probanx® bietet technische Aggregations- und Gateway-Dienste für Finanzinstitute an, um Zugang zum Faster Payment Service des Vereinigten Königreichs sowie zum CentroLink-Dienst der (Zentral-)Bank von Litauen für SEPA Instant, SEPA SCT und SEP SDD zu erhalten, und ist dabei, Zugangsvereinbarungen mit anderen Zentralbanken in der MENA (Middle East and North Africa) – und europäischen Region abzuschließen.

Die Integration fortschrittlicher Kernbankenplattformen wie Probanx® CorePlus ermöglicht es den Banken beispielsweise, ihre Dienstleistungen zu verbessern und gleichzeitig die regulatorischen Anforderungen zu erfüllen. Darüber hinaus signalisiert die wachsende Akzeptanz digitaler Lösungen und der Bedarf an einer sicheren und effizienten Abwicklung von Finanztransaktionen eine steigende Nachfrage nach BankTech-Angeboten.

Die Zusammenarbeit mit Mastercard für das Acquiring von Karten und Diners Discover Financial Services für die Ausgabe von Karten verdeutlicht die strategischen Ziele von ISXPlc, neue Märkte zu erschließen und innovative Finanzprodukte anzubieten. Erfahren Sie mehr über die Technologie und die Vision von ISXPlc und entdecken Sie die Zukunft von BankTech im Video-Interview mit Nikogiannis Karantzis, Geschäftsführer und CEO von ISXPlc: https://www.isx.financial/blog/nkinterviewdrreuter

———-

Lassen Sie sich in den Verteiler für ISX Financial oder Nebenwerte eintragen. Einfach eine E-Mail an Eva Reuter: e.reuter@dr-reuter.eu mit dem Hinweis: „Verteiler ISX Financial “ oder “Nebenwerte”.

ISX Financial

https://www.isx.financial

Disclaimer/Risikohinweis

Interessenkonflikte: Mit der ISX Financial existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von der ISX Financial. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung. 

Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt. 

Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Der Artikel wurde vor Veröffentlichung der ISX Financial vorgelegt, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Mitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich Aussagen über das Unternehmen. Wo immer möglich, wurden Wörter wie „können“, „werden“, „sollten“, „könnten“, „erwarten“, „planen“, „beabsichtigen“, „antizipieren“, „glauben“, „schätzen“, „vorhersagen“ oder „potenziell“ oder die Verneinung oder andere Variationen dieser Wörter oder ähnliche Wörter oder Phrasen verwendet, um diese zukunftsgerichteten Aussagen zu identifizieren. Diese Aussagen spiegeln die gegenwärtigen Einschätzungen des Autors wider und basieren auf Informationen, die dem Autor zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Berichts vorlagen.

Zukunftsgerichtete Aussagen sind mit erheblichen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen verbunden. Viele Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften erheblich von den Ergebnissen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen erörtert oder impliziert werden. Diese Faktoren sollten sorgfältig berücksichtigt werden, und der Leser sollte sich nicht in unangemessener Weise auf die zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Obwohl die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen auf Annahmen beruhen, die der Autor für vernünftig hält, kann den Lesern nicht versichert werden, dass die tatsächlichen Ergebnisse mit diesen zukunftsgerichteten Aussagen übereinstimmen werden. Dr. Reuter Investor Relations ist nicht verpflichtet, diese Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um neuen Ereignissen oder Umständen Rechnung zu tragen, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

 Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen

Dr. Reuter Investor Relations

Dr. Eva Reuter

Friedrich-Ebert-Anlage 35-37

60327 Frankfurt

+49 (0) 69 1532 5857

www.dr-reuter.eu

www.small-microcap.eu

Für Fragen bitte Nachricht an ereuter@dr-reuter.eu