22.01.2023 Vanadium Resources: 2023 steht im Zeichen der Energiefrage – Siemens Energy, Vanadium Resources und First Solar haben Antworten

22.01.2023 Vanadium Resources: 2023 steht im Zeichen der Energiefrage – Siemens Energy, Vanadium Resources und First Solar haben Antworten

Wärme. Strom. Kraftstoffe. Es sind die drei tragenden Säulen des Wohlstandes unserer Gesellschaft. Die drei Bausteine der Energie werden in fast allen westlichen Ländern als selbstverständlich gesehen. Dieses Gefühl hat sich rund um den Krieg in der Ukraine allerdings verändert. Auch in Deutschland herrscht Furcht vor Stromausfällen und einem kalten Winter bei teurem und knappem Gas. Die Abhängigkeit von russischem Gas zeigt ihre Auswirkungen. Ganz klar: Im Jahr 2022 hat sich die Sicht auf die Energie nachhaltig verändert. Im Jahr 2023 muss nun darauf reagiert werden. Es stellt sich die große Energiefrage.

Eigentlich kann es auf die Energiefrage nur eine Antwort geben: erneuerbare Energien. Da sind sich fast alle Experten der verschiedensten Branchen einig. Sie stellen die wichtigste Energieform in einem treibhausgasneutralen Energiesystem der Zukunft dar. Die Grundlage der zukünftigen Energieversorgung soll auf der Photovoltaik und der Windenergie aufgebaut sein. Das gibt auch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz als Ziel aus. Im Rahmen der Sektorkopplung soll der Strom aus erneuerbaren Energien direkt genutzt werden, beispielsweise in der E-Mobilität oder von Wärmepumpen.

In Deutschland soll der Anteil von erneuerbaren Energien am Bruttostromverbrauch bis 2030 auf 80% steigen. Dann sollen 30% der Energie durch erneuerbare Energien gedeckt sein. In vielen anderen Ländern ist die Zielsetzung ähnlich.

Siemens Energy (ISIN: DE000ENER6Y0) als deutsches Zugpferd bei der Energiefrage

„Ganz ehrlich: Erneuerbare Energien gibt es nicht zum Nulltarif, grüne Energie erfordert massive Investitionen“, dieser Satz ist präsent zu lesen, wenn man die Website von Siemens Energy öffnet. Das deutsche Unternehmen mit Sitz in München hat sich zum Ziel gemacht, die Energiefrage zu beantworten und die Energiewende durch erneuerbare Energien zu beschleunigen. Dazu spaltete sich die Gesellschaft als eigenständiges Unternehmen von der Siemens AG ab. Seitdem ist es entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Energie tätig. Im Bereich neuer Energien ist Siemens Energy mit vielen Innovationen unterwegs. So entwickelt das Unternehmen beispielsweise moderne Wasserstofftechnologie. Die Zeichen für das Jahr 2023 könnten gut stehen: Mit dem Abklingen der Corona-Pandemie wird Siemens Energy seine Ergebnisse normalisieren, glaubt Analyst Nicholas Green von Bernstein Research. Das US-Analysehaus hat das Kursziel zum Beginn des Jahres 2023 von 9 auf 14 Euro angehoben.

Vanadium Resources (ISIN: AU0000053522): Ein spannendes Bergbau-Projekt als Antwort auf die Energiefrage

Zum Übergang zu einem treibhausgasneutralen Energiesystem braucht es nicht nur Innovation bei der Generierung von Energie, sondern auch bei der Speicherung dieser. Eine effektive Option sind dabei die Vanadium-Redox-Flow-Batterien. Der wichtigste Bestandteil: Vanadium. Die Nachfrage nach dem kritischen Rohstoff könnte in den nächsten Jahren stark ansteigen. Von einer solchen Entwicklung könnte ein junges australisches Unternehmen profitieren. Vanadium Resources besitzt Anteile in Höhe von 74% an einem der spannendsten Vanadium-Bergbau-Projekte der Welt. Die Rede ist vom Steelpoortdrift-Projekt in der südafrikanischen Provinz Limpopo, das in einem echten Rohstoff-Mekka liegt. Steelportdrift umfasst die wohl größte unerschlossene Vanadium-Lagerstätte der Welt. Die meisten Rahmenbedingungen sind bereits geschaffen, Vanadium Resources steht mit dem Projekt in den Startlöchern. Rechtzeitig, um Antworten auf die Energiefrage zu liefern.

First Solar (ISIN: US3364331070): Der Name ist Programm

Die Photovoltaik ist mit der Windkraft die wichtigste Technologie rund um erneuerbare Energien. Ein Vorreiter ist auf dem Markt First Solar. Das US-amerikanische Unternehmen stellt einen der weltweit führenden Anbieter von Photovoltaik-Dünnschichtmodulen dar. First Solar liefert seine Produkte in die ganze Welt. Auffällig ist, dass sich die Analysten rund um die Aktie keineswegs einig sind. Laut den von Capital IQ befragten Analysten liegen die Kursziele zwischen 75 und 233 US-Dollar. Eine große Range. Goldman Sachs preschte jüngst voraus und erhöhte das erwartete Kursziel von 179 auf 231 US-Dollar.

iShares Global Clean Energy (ISIN: IE00B1XNHC34): Ein ETF, der die Richtung bei der Energiefrage vorgibt

Spannende Top-Holdings: Enphase Energy (ISIN: US29355A1079), Iberdrola (ISIN: US4507371015), First Solar und Vestas (ISIN: DK0061539921)

Die Energiefrage scheint beantwortet – doch die Antwort muss Realität werden

Bei der aktuellen Entwicklung wird deutlich, dass die Ambitionen rund um erneuerbare Energien hoch sind, aber der Weg auch noch weit ist. Die Energiefrage scheint beantwortet, doch die Umsetzung der Antwort wird das Jahr 2023 prägen – und auch die kommenden Jahre.

Quellen:

https://www.kapitalerhoehungen.de/kommentare/die-grosse-energiefrage-2023-byd-altech-advanced-materials-varta-basf-reisst-der-faden

https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/klimaschutz/energieversorgung-sicherheit-2040098

https://www.bmwk.de/Redaktion/DE/Schlaglichter-der-Wirtschaftspolitik/2021/03/kapitel-1-7-wie-kann-das-energiesystem-der-zukunft-aussehen.html#:~:text=In%20den%20Langfristszenarien%20sind%20Windenergie,Sektoren%20Verkehr%20und%20W%C3%A4rme%20eingesetzt

Möchten Sie auf dem Laufenden gehalten werden über interessante Nebenwerte-Aktien? Oder zu Vanadium Resources? Dann lassen Sie sich in unseren Verteiler eintragen mit dem Stichwort: „Nebenwerte“ bzw. „Vanadium Resources“. Einfach per Email an Eva Reuter: e.reuter@dr-reuter.eu

Vanadium Resources

ISIN: AU0000053522
WKN: A2PPPU
https://vr8.global/
Land: Australien / Südafrika

Disclaimer/Risikohinweis

Interessenkonflikte: Mit der Vanadium Resources Ltd existiert ein entgeltlicher IR und PR-Vertrag. Inhalt der Dienstleistungen ist u.a., den Bekanntheitsgrad des Unternehmens zu erhöhen. Dr. Reuter Investor Relations handelt daher bei der Erstellung und Verbreitung des Artikels im Interesse von Vanadium Resources Ltd. Es handelt sich um eine werbliche redaktionelle Darstellung.

Unternehmensrisiken: Wie bei jedem Unternehmen bestehen Risiken hinsichtlich der Umsetzung des Geschäftsmodells. Es ist nicht gewährleistet, dass sich das Geschäftsmodell entsprechend den Planungen umsetzen lässt. Weitere Informationen zu den Unternehmensrisiken können der Investor Relations-Webseite von Vanadium Resources Ltd abgerufen werden: https://vr8.global/

Investitionsrisiken: Investitionen sollten nur mit Mitteln getätigt werden, die zur freien Verfügung stehen und nicht für die Sicherung des Lebensunterhaltes benötigt werden. Es ist nicht gesichert, dass ein Verkauf der Anteile über die Börse zu jedem Zeitpunkt möglich sein wird. Grundsätzlich unterliegen Aktien immer dem Risiko eines Totalverlustes.

Disclaimer: Alle in diesem Newsletter / Artikel veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältigen Recherchen. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber für vertrauenswürdig erachtet.

Quellen: Insbesondere werden zur Darstellung & Beurteilung der Gesellschaften Informationen der Unternehmenswebseite verfügbaren Informationen berücksichtigt. In der Regel besteht zudem ein direkter Kontakt zum Vorstand / IR-Team der jeweiligen analysierten bzw. vorgestellten Gesellschaft. Verfasste Artikel können vor der Veröffentlichung Vanadium Resources Ltd vorgelegt worden sein, um die Richtigkeit aller Angaben prüfen zu lassen.

Aktien von Vanadium Resources Ltd können sich im Besitz von Mitarbeitern oder Autoren von Dr. Reuter Investor Relations – unter Berücksichtigung der Regeln der Market Abuse Regulation (MAR) befinden.

Verantwortlich & Kontakt für Rückfragen

Dr. Reuter Investor Relations

Dr. Eva Reuter

Friedrich Ebert Anlage 35-37

60327 Frankfurt

+49 (0) 69 1532 5857

www.dr-reuter.eu

Für Fragen bitte Nachricht an e.reuter@dr-reuter.eu