30.12.2020 sino AG: Ergebnisprognose erreicht, möglicher Verkauf von Anteilen der Trade Republic

30.12.2020 sino AG: Ergebnisprognose erreicht, möglicher Verkauf von Anteilen der Trade Republic

Ergebnisprognose erreicht

Die sino AG konnte nach ersten vorliegenden Zahlen im abgelaufenen Geschäftsjahr (01. Okt 2019 – 30. Sept. 2020) die im September aktualisierte Prognose des Konzernergebnisses nach Steuern mit 14,0 Mio. €1 erreichen (Vorjahr -1,6 Mio. €).

Ursächlich für die Anpassung der Prognose im September war der Verkauf von Anteilen an der Trade Republic durch die sino Beteiligungen GmbH, eine 100%ige Tochter der sino AG. Die Trade Republic Bank ist ein Online Broker, der Tradern die Möglichkeit bietet, mobil und provisionsfrei Aktien und ETFs zu handeln.

Der Verkaufspreis der Anteile an die Trade Republic Bank wurde in der September-Meldung2 mit 8,4 Mio. € benannt, wovon zunächst noch 6,2 Mio. € unter einer aufschiebenden Bedingung standen, dass dieser Verkauf nicht durch die Aufsichtsbehörden untersagt werden. Im November dann die positive Meldung,3 dass seitens der Behörden das Kontrollverfahren abgeschlossen werden konnte und die aufschiebende Bedingung somit eingetreten war. Damit hält die sino Beteiligungen GmbH noch 15,7% am Stammkapital4 der Trade Republic.

11,1 Mio. € für 1,9% des Stammkapitals der Trade Republic Bank GmbHMögliche weiterer Teilverkauf der Trade Republic Bank GmbH
Die sino AG hat nun kürzlich einen weiteren möglichen Teilverkauf an den Anteilen der Trade Republic Bank GmbH durch die sino Beteiligungen GmbH vermeldet. Der mögliche Verkaufserlös wird mit 11,1 Mio. €5 angegeben, die Beteiligungsquote könnte auf 13,8% sinken. Das heißt, dass für 1,9% des Stammkapitals der Trade Republic Bank GmbH 11,1 Mio. € gezahlt werden sollen.6 Allerdings haben Gesellschafter der Trade Republic bestimmte Vorkaufs- und Mitverkaufsrechte, sodass der Verkauf noch ungewiss ist. Auch kann sich durch Ausübungen bereits zuvor vereinbarter Managementoptionen die prozentuale Beteiligung bis auf 7,1% des Stammkapitals weiter verringern. Der Vorstand der sino AG hält den Abschluss eines Kaufvertrages für das erste Quartal 2021 als wahrscheinlich.
45 Mio. € der Wert der verbleibenden Anteile Die nach dem angestrebten Teilverkauf ggf. verbleibende Beteiligung der sino Beteiligungen GmbH von 7,1% an der Trade Republic beträgt laut sino AG-Angaben etwa 45 Mio. €.7  Dieser Wert ergibt sich auf Basis der Zahlungen von 11,1 Mio. € für 1,9% der Anteile sowie der Wert der Ausübungen abzüglich der Wert aus gekoppelten Vereinbarungen.
Angenommene 500.000 Kunden bei der Trade Republic Bank Eine solche Bewertung der Trade Republic Bank GmbH ist bemerkenswert. Denn erst in 2019 erhielt das FinTech die Lizenz als Wertpapierhandelsbank. Diese Bewertung dürfte vor allem dem rasanten Kundenwachstum der Trade Republic Bank geschuldet sein: Im Februar 2020 vermeldete die Bank eine hohe 5-stellige Anzahl von Kunden, im April 2020  sprach man bereits von 150.000 Kunden, was einem durchschnittlichen Wachstum von 40.000 Kunden pro Monat entspricht. Sollte sich diese Wachstum entsprechend fortgesetzt haben, so dürfte die Bank derzeit bereits über etwa 500.000 Kunden verfügen. 

Weitere Informationen