Frequentis

Video- & Audio-Beiträge

Herr Norbert Haslacher (CEO) im Gespräch mit Sebastian Leben B.A.

Frequentis Jahreszahlen 2020 – wenig Coronaspuren in der Bilanz, dafür aber von der Commerzialbank Mattersburg

Hier geht es zum Interview

Management

Norbert Haslacher verstärkt den Vorstand von Frequentis seit April 2015. In den ersten drei Jahren verantwortlich für Vertrieb & Marketing, wo sein Fokus auf dem Ausbau der Frequentis-Präsenz in den internationalen Märkten lag, übernahm er per Mitte April 2018 die Funktion des Vorstandsvorsitzenden.

Peter Skerlan ist seit 1999 bei Frequentis, seit 2006 war er Vice President Finance. Mitte April 2021 übernahm er die Aufgabe als Frequentis CFO mit der Verantwortung für alle Finanzabteilungen, Human Resources und eine Reihe weiterer zentraler Dienste wie IT und Legal.

Hermann Mattanovich ist seit Januar 2009 Frequentis-Vorstandsmitglied. Er ist für Technologiefragen zuständig und stärkt die Kernkompetenzen, die das internationale High-Tech-Unternehmen auszeichnen: technisches Know-how und Innovation.

Snapshots

Snapshot 26.03.2021 Frequentis: Krisenresistente und sicherheitskritische Kommunikationssysteme aus Österreich

Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste müssen zur Aufrechterhaltung der inneren Sicherheit jederzeit erreichbar sein…

Geschäftsbericht 2020

Geschäftsbericht 2020: Sehr gutes operatives Ergebnis trotz Pandemie – Frequentis konnte 2020 einen Umsatz von EUR 299,4 Mio. sowie einen stark gestiegenen EBIT von EUR 26,8 Mio. realisieren. Der Auftragseingang stieg auf EUR 427,6 Mio.

Zum Geschäftsbericht 2020 gelangen Sie hier

Unternehmensbeschreibung

Frequentis-Lösungen für sicherheitskritische Informations- und Kommunikationssysteme basieren auf über 70 Jahren Erfahrung im Bereich von Kommunikationssystemen und zeigen die Technologieführerschaft.

Mit branchenübergreifender Erfahrung in ziviler Luftfahrt, Verteidigung, öffentlicher Sicherheit, der Schifffahrt und öffentlichem Verkehr baut das Unternehmen seine Expertise in diesen fünf Kernbereichen, ausgehend vom ursprünglichen Fokus auf Sprachkommunikation in Leitzentralen, weiter aus.

Seit seiner Unternehmensgründung beeinflusst Frequentis innovative Entwicklungen maßgeblich. Das spiegelt sich in vielen Lösungen, die in der Industrie als die Ersten ihrer Art eingesetzt wurden, wider. Diese Weiterentwicklung wird fortgesetzt, mit einem Fokus auf einem nutzerzentrierten Design, das den Controller mit all seinen Aufgaben in den Mittelpunkt stellt.